AKTUELLES AUS DER FEUERWEHR VILLMAR

Kreisleistungsübung 2018

Am Sonntag, den 20.05.2018, fanden auf dem Gelände der Johann-Christian-Senckenberg-Schule in Villmar die Feuerwehrleistungsübungen 2018 des Landkreises Limburg-Weilburg statt. Hierbei galt es, einen praktischen Übungsteil (Personenrettung aus einem brennenden Wohnhaus) sowie einen theoretischen Übungsteil in Form von 15 Feuerwehrspezifischen Fragen (aus einem 706 Fragen umfassenden Fragenkatalog) zu beantworten. Teilgenommen haben insgesamt 16 Mannschaften. Wir gratulieren herzlich allen Mannschaften.

Folgende Platzierungen wurden erzielt:

  1. Brechen-Werschau I
  2. Merenberg
  3. Beselich-Obertiefenbach I
  4. Hünfelden-Dauborn I
  5. Beselich-Obertiefenbach II
  6. Brechen-Werschau II
  7. Beselich-Obertiefenbach III
  8. Hadamar-Niederhadamar I
  9. Hünfelden-Neesbach
  10. Weinbach-Elkerhausen
  11. Hünfelden-Dauborn II
  12. Hünfelden-Ohren
  13. Hadamar-Niederhadamar II
  14. Dornburg-Thalheim
  15. Runkel
  16. Villmar

Am 09.06.2018 findet am gleichen Ort die Bezirkskreisleistungsübung statt. 

Ein großer Dank gilt allen Helfern welche uns bei Auf-, Abbau und der Verpflegung der Teilnehmer unterstützt haben.


Die Rettungshundestaffel zu Gast bei der Jugendfeuerwehr Villmar

Am Donnerstag den 17.05.2018 hatte wir in Villmar die BRH Rettungshundestaffel Goldener Grund zu Gast. Von den Hundeführern bekamen wir zuerst erklärt wie die Ausbildung zum Rettungshund abläuft und auf welche verschiedene Arten die Hunde anzeigen, dass sie eine Person gefunden haben. Was neben bellen auch das anspringen des Hundeführers sein kann. Nach der Theorie ging es in die Praxis mit den Hunden. Hierzu durften sich unsere Kinder und Jugendlichen auf dem Bauhof der Gemeinde Villmar verstecken um von den Hunden gefunden zu werden.


Erste Übung der Kinderfeuerwehr am 14.04.2018

Am Samstag den 14.04.2018 fand die erste Übung der Lahndrachen FFw Villmar statt. Zahlreiche Kinder waren mit Ihren Eltern VorOrt und konnten in der ersten Übungsstunde das Betreuerteam kennenlernen.

Weiterhin wurden Kinder und Eltern in zwei Gruppen durch das Feuerwehrhaus geführt. Dabei waren die Kinder wesentliche neugieriger und interessierter als die Erwachsenen.

Neben der Aufklärung und Information für die Eltern haben die Kinder das Feuerwehaus und die Gerätschaften kennengelernt.

Die nächste Übung der Lahnddrachen findet am 12.05.2018 von 10:00 - 12:00 Uhr unter dem Thema "Fahrzeuge und Geräte" statt.

Bei Fragen wendet euch an kinderfeuerwehr@ffw-villmar.de


mehr unter www.blasorchester-villmar.de


Jahreshauptversammlung am 17.03.2018

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Villmar läuft es rund. Das berichtete der 1. Vorsitzende Tim Fritsch vor 68 Mitgliedern auf der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus. Stolz konnte er von der an diesem Vormittag gegründeten Kinderfeuerwehr „Lahndrachen FFW Villmar berichten. In seinem Jahresbericht am Abend unterstrich Tim Fritsch noch einmal wie wichtig es ist Nachwuchs zu fördern, da die Altersverteilung im Verein den demografischen Wandel wiederspiegelt. Ohne Kinder- und Jugendarbeit stirb ein Verein aus. Mit Gründung der Kinderfeuerwehr ist ein weiterer nachhaltiger Schritt für die Zukunft getätigt worden. Nach 36 Neueintritten hat der Verein einen Mitgliederstand von 892 Mitgliedern. Die Freiwillige Feuerwehr wurde zu 25 Hilfeleistungen bzw. technischen Hilfeleistungen alarmiert. Die Einsatzzahlen der Brandeinsätze gingen im Vergleich zu 2016 etwas zurück und beliefen sich auf 9 Einsätze. Insgesamt wurde die Einsatzabteilung zu54 Einsätze gerufen und insgesamt 1.551,6 Stunden freiwilliger Feuerwehrdienst geleistet. Eine besondere Herausforderung war hier der Einsatz im Bereich einer Biogasanlage. Dort kam es durch Revisionsarbeiten zu einem Schwelbrand in einem der Behälter. 37 Männer und Frauen im Alter von 18 bis 65 Jahren, darunter 21 Atemschutzgeräteträger gehören der Einsatzabteilung an. Die Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr hat auch Früchte getragen. So konnte Alexander Ansorge berichten dass die Jugendfeuerwehr aus zur Zeit 6 Jungen und 5 Mädchen besteht. Zum Ende des letzten Jahres konnte ein Mitglied der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung wechseln. Abteilungsleiter Blasorchester Andreas Laux konnte wieder von einem erfolgreichem Jahreskonzert auf hohem musikalischen Niveau im letzten Jahr berichten. Die Einladung für das kommende Jahreskonzert am Ostersonntag den 1. April sprach er aus und versicherte den anwesenden Vereinsmitgliedern ein sehr hochwertiges Programm und natürlich traditionelle Blasmusik. Der Serenadenabend und das Oktoberfest konnten wieder sehr viele Zuschauer begeistern. Zwei Kurse Musikalische Früherziehung und zwei Blockflötenkurse wurden im letzten Jahr durch das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr in Kooperation mit der Musikschule Kilian organisiert. Die Bläserklasse und das Jugendblasorchester hatten im letzten Jahr das Jahreskonzert gekonnt eröffnet. Traditionell unterhielt das Jugendblasorchester beim Pfarrfest und begleitete den Martinsumzug. Bürgermeister Arnold Richard Lenz lobte die gute Ausbildung und das starke Engagement der Aktiven für andere ihre eigene Gesundheit aufs Spiel zu setzten. Um den hohen Anforderungen der verschiedenen Einsätze gerecht zu werden, wird die Ausbildung der aktiven Einsatzkräfte stetig durch Lehrgänge verbessert. Lars Falkenbach richtete Grüße der Ortsteilfeuerwehren aus. Er dankte den Aktiven für ihre erbrachten Leistungen und dankte und für die gute Zusammenarbeit. Die Versammlung stimmte dem Vorschlag des Vorstandes einstimmig zu, den Jahresbeitrag von 8 Euro, zu belassen. Die Satzungsänderungen wurden bei einer Enthaltung einstimmig beschlossen. In den Vorstand wiedergewählt wurden der 1. Vorsitzende Tim Fritsch, der 1. Kassierer Peter Caspari und die 1. Schriftführerin Andrea Rosbach. Hartmut Meuser kandidierte nach nunmehr 37 Jahren ununterbrochenem Einsatz im Vorstand nicht mehr für das Amt des 2. Vorsitzenden. Ralf Meuser wurde vom Vorstand für diese Position vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Zum neuen Beisitzer als Ergänzungswahl für Ralf Meuser wurde Christian Falk einstimmig gewählt.

Tim Fritsch dankte Hartmut Meuser für die vielen Jahre im Vorstand in denen er mit seiner Hilfe und mit seinem großen Engagement sehr viel realisieren konnte. Auch bedankte er sich im Namen aller bei Ralf Meuser für die 11 Jahren, in denen er das Amt des stellvertretenden Wehrführers inne hatte.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Egbert Brahm, Marcus Durrer, Lothar Höhler, Marc Keßler, Christian Laux, Andreas Meuth, Christian Saal, Tim Schenk und Bernd Scheu geehrt. Für 40 jährige Mitgliedschaft Gerd Brahm, Jürgen Caspari, Josef Falk, Heinz Höhler, Georg Istel, Willi Jaik, Udo Meuser, Michael Roßbach, Erwin Roth, Markus Schermuly, Andreas Schermuly und Herbert Schmidt geehrt. Für 50 jährige Mitgliedschaft Raimund Dill. Für 60 jährige Mitgliedschaft Karl Stoffl.


Gründung der Kinderfeuerwehr 17.03.2018

Zur Gründung der Kinderfeuerwehr „Lahndrachen FFW Villmar" am 17.03.2018 fanden sich ein Großteil der eingeladenen Ehrengäste und zahlreiche Kinder mit Ihren Eltern im Feuerwehrhaus der FFW Villmar zum Kinderfeuerwehrtag ein. 1. Vorsitzende Tim Fritsch und Wehrführer David Jung begrüßten die anwesenden Gäste und erläuterten die Notwendigkeit einer funktionierenden Kinder- und Jugendarbeit in der Feuerwehr. Kinderfeuerwehrwartin Mandy Otto und ihr Stellvertreter Sedrick Faber hießen alle herzlich Willkommen. Während die Ehrengäste Maike Stein (FBL Kinderfeuerwehr KFV), Andreas Hofmeister (Landtagsabgeordneter CDU), Torben Thorn (Gem. Jugendfeuerwehrwart), Arnold-Richard Lenz, (Bürgermeister), Rainer Philipp (1. Beigeordneter) zur Gründung der Kinderfeuerwehr gratulierten und die Gründungsurkunde unterzeichneten, hatten die anwesenden Kinder mit den beiden Feuerwehrfahrzeugen die sie selbst in das aufgestellte Kinderfeuerwehrhaus fahren konnten jede Menge sichtlichen Spaß. Beim Schlauchkegeln und dem Probesitzen im Feuerwehrboot fühlten sie sich äußerst wohl. An verschiedenen Infoständen wurden den Eltern Fragen beantwortet und Informationen zum Kinderfeuerwehr-Übungsplan gegeben. Jeden 2. Samstag im Monat werden die Kinder zwischen 6 und 10 Jahre von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr spielen und basteln, Brandschutzerziehung genießen, Informationsveranstaltungen besuchen und vieles mehr erleben. Anschließend führte Tim Fritsch interessierte Kinder und Erwachsene im Feuerwehrhaus rund. Vor der Fahrzeughalle konnte man leuchtende Kinderaugen beim Besichtigen der Feuerwehrfahrzeuge sehen. Zum Ende der Veranstaltung konnten 11 Kinder in die Kinderfeuerwehr aufgenommen werden. Auch weiterhin sind interessierte Kinder herzlich willkommen.

Ansprechpartner: Kinderfeuerwehr(at)ffw-villmar.de

Info Kinderfeuerwehr

Kinderfeuerwehrtag am 17.03.2018 (10-12 Uhr)

PDF-Flyer

JHV 2018 am 17.03.2018 (20:00 Uhr)


Erfolgreiches Tanzspektakel

Am Samstag den 27.01.2018 fand das Tanzspektakel der Freiwilligen Feuerwehr Villmar e.V. statt.

14. Tanzgruppen stellten Ihr Können unter Beweis. Der Besuch hätte etwas besser ausfallen können, jedoch war die Stimmung dank des Moderator und DJ Ralf Neumann (bekannt von den Wolpertingern) großartig. Ralf heizte dem Publikum durchgehend ein und sorgte für eine schöne und ausgelassene Stimmung.

Eröffnet wurde der Abend von der Garde der Burning und Rising Flames Villmar. Im Anschluss entführten uns die Pearls Lahr in das Weltall. Plan B aus Arfurt lies die Piraten in Villmar einfallen bevor die Tänzerinnen von Giórias aus Niederbrechen live auf der Bühne ein Kleid schneiderten. Danach wurde es golden, die Goldgräber der Ölfer der Feuerwehr Villmar eroberten die Bühne und das Publikum. Mit Jazz und Modern Dance ging es langsam, hektisch-langweilig und verträumt in die Welt der "Zeit". Vor der Pause beendeten die jungen Pfadfinder der Rising Flames der Feuerwehr Villmar den ersten Teil mit einem großen Knall der Konfetti-Kanone.

Der zweite Teil startete mit den Traumtänzern aus Niederselters, welche mit Hulapalu direkt nach der Pause für großartige Stimmung bei dem Publikum sorgten. Die Sparkling Angels aus Arfurt stellten danach einen Gardetanz dar. Mit großen Lichteffekten und einer ausgezeichneten Tanzleistung ging es mit den Dancing Flames aus Irmtraut in die Galaxy zu weit enfernten Aliens. Das Männerballet Niederbrechen entführte uns in einen chaotischen Arbeitstag im griechischen Olymp. Die Burning Flames Villmar raubten Live auf der Bühne ein komplettes Museum aus. Aber wenn selbst der Hausmeister beim Inside-Job hiflt, hat auch die Polizei keine Chance gegen die großartige Leistung der 18 Tänzerinnen. Die kleinen warmen Kartoffelklösschen liesen nach den Dieben die Superhelden aufleben und Catwomen und Superman waren in Villmar zu Gast. Den Abschluss des Abends bildete die Formation Dance-Sensation aus Kaden, welche mit ihren fantastischen Kostümen Medusa auf der Bühne präsentierten. Hierbei erstarrte jedoch niemand zu Stein, im Gegenteil, das Publikum sehr aktiv und spendete großen Applaus.

 Im Anschluss klang das Tanzspektakel entspannt bei Bier und Sekt zu der Musik von Ralf Neumann aus. Wir danken allen Tanzgruppen, Ralf Neumann, den Gästen und natürlich den freiwilligen Helfern für einen schönen Abend.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr. Markiert euch den 16.02.2019 schon jetzt dick in eurem Kalender.


Tanzspektakel 2018 - JETZT AM SAMSTAG!!!!

Volume 5 der im Jahr 2014, 2015, 2016 und 2017 erfolgreich durchgeführten Tanzveranstaltung der Freiwilligen Feuerwehr Villmar.

Mehr als 20 verschiedene Tanzformationen bestehend aus Männern, Frauen und Kindern stellen ihr Können unter Beweis. Darunter klassische Gardetänze, lustige Formationen und akrobatische Höchstleistungen.

Das ganze in einem lockeren und lustigen Karnevals Ambiente. Für Speisen und Getränke ist natürlich ausreichend gesorgt. Unter anderem gibt es eine Sektbar mit Longdrinks.

Kostümierungen sind natürlich erwünscht.

Im Anschluss findet eine Aftershowparty mit DJ Ralf Neumann (bekannt durch die Wolpertinger) statt.

Wir freuen uns auf Euer kommen...

Einlass: 18:33 Uhr | Begin: 19:33 Uhr | Eintritt: 5€


22.01.2018 - Verabschiedung von Ralf Meuser

Während dem Übungsabend zum Thema "Eis- und Wasserrettung" wurde Ralf Meuser von Bürgermeister Arnold-Richard Lenz aus dem Beamtenverhältnis der Gemeinde Villmar verabschiedet.

Im vergangen Dezember wurde Marc Hartmann als neuer stellvertretender Wehrführer gewählt.

Bürgermeister Lenz und die anwesenden GBIs bedankten sich bei Ralf für seine geleistete Arbeit in den vergangen 11 Jahren.


Weihnachtsbaum einsammeln 20.01.2018

Am Samstag den 20.01.2018 werden wieder traditionell die Tannenbäume durch unsere Jugendfeuerwehr eingesammelt. Da die einzelnen Helfer sich nach der harten Arbeit einen heißen Kakao und etwas warmes zu Essen reichlich verdient haben, freut die Jugendfeuerwehr sich über eine kleine Spende bei der Abholung des Baumes.


Bitte legen Sie denn Baum gut sichtbar (am besten am Freitagabend) vor ihr Haus oder auf den Bürgersteig. Die zu gut versteckten lassen wir für den Osterhasen liegen...


Neue Internetseite

Da ist das DING....

Nach langem warten und einer Durststrecke mit veralteteten News auf dem alten Internetauftritt ist Sie - pünktlich zu Weihnachten - endlich da, die neue Internetseite der FFw Villmar. Fit für Smartphone, Tablet, Notebook, etc.. Wir sind fleißig dabei die Inhalte zu pflege und zu erweitern. Wenn euch ein Fehler auffällt oder euch Informationen fehlen, sprecht uns gerne an, das Kontaktformular funktioniert.

Wir freuen uns und sind stolz wie Bolle!!!


Wehrführerwahl (27.11.2017)

Am 27.11.2017 fanden die Wehrführerwahlen der Feuerwehr Villmar statt. Hierfür kam die Einsatzabteilung zusammen um einen neuen Wehrführer und einen neuen Stellv. Wehrführer zu wählen.

Wehrführer David Jung stand zur Wiederwahl und wurde ohne Gegenkandidat einstimmig zum Wehrführer gewählt.

Als Stellv. Wehrführer wurde Marc Hartmann gewählt. Er löst Ralf Meuser als Stellv. Wehrführer ab.

Unser Dank gilt Ralf der lange Jahre als Stellv. Wehrführer tätig war und auch weiterhin im Feuerwehrausschuss tätig sein wird.

Wir grautlieren den beiden gewählten David Jung und Marc Hartmann.